iw-rassebeschreibungiw


 

Wolfhounds sind seit 1991 unsere Familienhunde und Leidenschaft.

Weiterhin gesunde, kraftvolle und schöne Hunde dieser Rasse zu züchten ist unser Ziel.

Irish Wolfhound Köpfe 

                                                                 
    
                                                                    

 ________________________________________________

Gelert Spirit's Big Surprise, geb. 16.03.2009
Levriér Irlandaise 

0 Punkte bei der Herzuntersuchung im Mai 2013  - Maja ist also absolut herzgesund.
Big Surprise ( Maja) mit 7 Monaten: 

Irish Wolfhound Gelert Spirit's Big Surprise

________________________________________

 

 
 
Corazon Fiori Chiari, geb. 27.01.2013, liebevoll gerufen "Piccolina"

(Gelert Spirit's Big Foot x X-Lady von den Sarrazenen) 

                                   


viereinhalb Monate alt                                         

Corazon Fiori Chiari als Welpe mit 10 Wochen
Unsere Piccolina

Mille Grazie Marcella Galli und Guido Gubernati für diese süße Maus!        
               

                                 

      

 

Die Legende von Gelert:
( Die wohl berühmteste und wahre Geschichte über den Irish Wolfhound ) 
Anno 1210 schenkte König John von England dem Prinzen Llewellyn von Wales einen Irish Wolfsdog.
Llewellyn liebte es, begleitet von Gelert, seinem treuen Hound, zu jagen. Es begab sich aber eines Tages, dass Gelert nicht aufzufinden war, als der Prinz ihn zur Jagd rief. Bei Liewellyn‘s Rückkehr begrüßte der seine Arbeit verweigernde Jagdgefährte ihn freudig vor dem Hause - und war mit Blut verschmiert. Der Prinz eilte, seinen kleinen Sohn zu suchen. Das Bett des Kindes fand er leer; Bettzeug und Boden waren wie der Hound mit Blut bedeckt. Der entsetzte Vater zog sein Schwert und stieß es in den blutigen Hund. Der Schrei des treuen, zu Tode getroffenen Hundes weckte das schlafende Kind und es weinte verschreckt. Llewellyn folgte der Stimme und fand seinen Sohn unverletzt, am Körper eines riesigen, tot gebissenen Wolfes liegend. Gelert war bei dem Kind geblieben um es vor dem Wolf zu schützen. Der von Selbstvorwürfen zermarterte Prinz soll danach nie mehr gelächelt haben. Aus Reue und Scham ließ der Prinz eine Kirche errichten. Das dortige Dorf ist nach der Grabstätte des treuen Hundes benannt – Beddgelert.

   

 
  
Danke für die schönen Ornamente und Buttons an